Unsere Füße tragen uns ein Leben lang, sie gehen jeden Weg mit uns und legen im Laufe unseres Lebens ca. 1 Mio. Kilometer zurück. Aus diesem Grund sollte man sich frühzeitig dafür entscheiden regelmäßig alle 4 bis 6 Wochen eine professionelle Fußpflege durchführen zu lassen.
Eine fachgerecht ausgeführte Pediküre steigert Ihr Wohlbefinden und beugt Beschwerden vor. Ob Sandalen, Flip Flops oder barfuß…Ihre Füße wirken perfekt gepflegt und attraktiv.

 



Ablauf einer Pediküre

Sehr viele Menschen gehen regelmäßig zur Fußpflege, doch es gibt immer noch viele, denen die erste Fußpflege noch bevor steht. Das „nicht genau wissen was da passiert“ hindert einige Menschen daran einen Termin zu vereinbaren und die Entspannung einer professionellen Pediküre zu erleben:

Zum Beginn der Behandlung entspannen Sie sich ein paar Minuten in einem für Sie angenehm temperierten und wohltuenden Fußbad. Danach werden eventuell vorhandene Hornhaut, Hühneraugen und Schwielen entfernt. Anschließend werden die Fußnägel gekürzt, in Form geschnitten und gefeilt, die Nagelhaut wird gelöst und anschließend die Nagelplatte poliert. Somit erhalten Ihre Zehennägel einen schönen natürlichen Glanz. Sollten Sie unter eingewachsenen Fußnägeln leiden, werden diese behandelt, bevor die Nadelfalz gereinigt wird.

Wenn gewünscht, werden nun die Nägel lackiert und eingecremt. Natürlich können Sie sich abschließend auch mit einer Fußmassage verwöhnen lassen.